TWBS.SHE – Thermostatisches Mischventil

Das bleifreie Notfallventil (Patent angemeldet) des Modells TWBS.SHE mischt heißes und kaltes Wasser thermostatisch, um einen sicheren Zufluss an die Ausrüstung der Notfalldusche und Augennotfalldusche abzugeben. Das Ventil enthält ein sekundäres Temperaturbegrenzungsventil für hohe Temperaturen, damit der Anwender im Falle einer Fehlfunktion des Hauptventils zusätzlich geschützt ist. Um zusätzlich eine störungssichere Wasserversorgung für Notduschen und Augenduschstationen sicherzustellen, öffnet sich bei einem Warmwasser-Druckverlust eine Serie von Kaltwasser-Umgehungsventilen. (Keine Messgeräte beigefügt €“ Gemäß der Norm ASSE 1071 wird empfohlen, Messgeräte 1,52-2,44 m entfernt stromabwärts aufzustellen, um ein möglichst präzises Messergebnis zu erhalten.)

Zulassungen: ASSE 1071, CSA B125.3, NSF/ANSI 372, NSF/ANSI 61-section 8, „California Health and Safety Code 116875 (AB 1953)“.

TWBS.EW.H – Durchlauferhitzer

Modell TWBS.EW.H, ein auf Anfrage erhältliches, vorverpacktes, und getestetes Temperierungssystem, das umgehend temperiertes Wasser ausgibt. Das System wurde konzipiert, um kalte Wassertemperaturen auf ein Minimum von 19 °C bei einem Durchfluss von 15,1 l und 38 °C bei 7,5 l zu erhöhen; daher eignet es sich für einzelne Augenduschanwendungen. Die Austrittstemperatur des Wassers ist werkseitig auf 26 °C eingestellt.

TWBS.EWE – Thermostatisches Mischventil

Das bleifreie Notfallventil (Patent angemeldet) des Modells TWBS.EWE mischt heißes und kaltes Wasser thermostatisch, um einen sicheren Zufluss an die Ausrüstung der Augennotfalldusche abzugeben. Das Ventil enthält ein sekundäres Temperaturbegrenzungsventil für hohe Temperaturen, damit der Anwender im Falle einer Fehlfunktion des Hauptventils zusätzlich geschützt ist. Um zusätzlich eine störungssichere Wasserversorgung für Notduschen und Augenduschstationen sicherzustellen, öffnet sich bei einem Warmwasser-Druckverlust eine Serie von Kaltwasser-Umgehungsventilen. (Keine Messgeräte beigefügt €“ Gemäß der Norm ASSE 1071 wird empfohlen, Messgeräte 1,52-2,44 m entfernt stromabwärts aufzustellen, um ein möglichst präzises Messergebnis zu erhalten.)

Zulassungen: ASSE 1071, CSA B125.3, NSF/ANSI 372, NSF/ANSI 61-section 8, „California Health and Safety Code 116875 (AB 1953)“.

TWBS.HF – Thermostatisches Mischventil

Das bleifreie Notfallventil (Patent angemeldet) des Modells TWBS.HF mischt heißes und kaltes Wasser thermostatisch, um einen sicheren Zufluss an die Ausrüstung der Notfalldusche und Augennotfalldusche abzugeben. Das Ventil enthält ein sekundäres Temperaturbegrenzungsventil für hohe Temperaturen, damit der Anwender im Falle einer Fehlfunktion des Hauptventils zusätzlich geschützt ist. Um zusätzlich eine störungssichere Wasserversorgung für Notduschen und Augenduschstationen sicherzustellen, ist ein Drucksensor-Umkehrventil vorhanden, das ein Drucksignal aussendet, um das Kaltwasser-Bypassventil bei einem Warmwasser-Druckverlust, einer Fehlfunktion des Thermostats des Hauptventils oder einem verstopften Kaltwasser-Ventil zu öffnen. (Keine Messgeräte beigefügt €“ Gemäß der Norm ASSE 1071 wird empfohlen, Messgeräte 1,52-2,44 m entfernt stromabwärts aufzustellen, um ein möglichst präzises Messergebnis zu erhalten.)

Zulassungen: ASSE 1071, CSA B125.3, NSF/ANSI 372, NSF/ANSI 61-section 8, „California Health and Safety Code 116875 (AB 1953)“.

9201H – Thermostatisches Mischventil

Das bleifreie Notfallventil (Patent angemeldet) des Modells 9201H mischt heißes und kaltes Wasser thermostatisch, um einen sicheren Zufluss an die Ausrüstung der Notfalldusche und Augennotfalldusche abzugeben. Das Ventil enthält ein sekundäres Temperaturbegrenzungsventil für hohe Temperaturen, damit der Anwender im Falle einer Fehlfunktion des Hauptventils zusätzlich geschützt ist. Um zusätzlich eine störungssichere Wasserversorgung für Notduschen und Augenduschstationen sicherzustellen, öffnet sich bei einem Warmwasser-Druckverlust eine Serie von Kaltwasser-Umgehungsventilen. (Keine Messgeräte beigefügt €“ Gemäß der Norm ASSE 1071 wird empfohlen, Messgeräte 1,52€“2,44 m entfernt stromabwärts aufzustellen, um ein möglichst präzises Messergebnis zu erhalten.)

Zulassungen: ASSE 1071, CSA B125.3, NSF/ANSI 372, NSF/ANSI 61-section 8, „California Health and Safety Code 116875 (AB 1953)“.

9202E – Thermostatisches Mischventil

Das Notfallventil (Patent angemeldet) des Modells 9202E mischt heißes und kaltes Wasser thermostatisch, um einen sicheren Zufluss an die Ausrüstung der Notfalldusche und Augennotfalldusche abzugeben. Um zusätzlich eine störungssichere Wasserversorgung für Notduschen und Augenduschstationen sicherzustellen, öffnet sich bei einem Warmwasser-Druckverlust eine Serie von Kaltwasser-Umgehungsventilen. (Keine Messgeräte beigefügt €“ Gemäß der Norm ASSE 1071 wird empfohlen, Messgeräte 1,52€“2,44 m entfernt stromabwärts aufzustellen, um ein möglichst präzises Messergebnis zu erhalten.)

Gemäß den Normen ASSE 1071 und den entsprechenden Abschnitten von CSA B125.3 CSA-zertifiziert.

9400 – AXION® Wasserdampferzeuger

Der AXION® Wasserdampferzeuger vom Modell 9400 von Haws kann Warmwasserspeicher ersetzen, wenn Druckdampf verfĂĽgbar ist. Wenn eine Notfalldusche oder Notfallaugendusche betätigt wird, öffnet sich durch den Wasserfluss ein Wasserdampfsteuerungsventil. Der Wasserdampf gelangt in einen hartgelöteten Plattenwärmetauscher, wodurch das Wasser unmittelbar erhitzt wird. Ein gemäß „ASSE 1071“ zertifiziertes Mischventil vermischt heiĂźes und kaltes Wasser zu 27 °C warmem Wasser. Zusätzliche Ventile erhalten die Wärme und schĂĽtzen das System vor Frost und Ăśberhitzung. Auch wenn der Wasserdruck abfallen sollte, bleibt das Wasserdampfventil geschlossen.

9400LPS – AXION® Wasserdampferzeuger fĂĽr niedrigen Druck

Der AXION® Wasserdampferzeuger fĂĽr niedrigen Druck vom Modell 9400LPS von Haws kann Warmwasserspeicher ersetzen, wenn Druckdampf verfĂĽgbar ist. Wenn eine Notfalldusche oder Notfallaugendusche betätigt wird, öffnet sich durch den Wasserfluss ein Wasserdampfsteuerungsventil. Der Wasserdampf gelangt in einen hartgelöteten Plattenwärmetauscher, wodurch das Wasser unmittelbar erhitzt wird. Ein gemäß „ASSE 1071“ zertifiziertes Mischventil vermischt heiĂźes und kaltes Wasser zu 27 °C warmem Wasser. Zusätzliche Ventile erhalten die Wärme und schĂĽtzen das System vor Frost und Ăśberhitzung. Auch wenn der Wasserdruck abfallen sollte, bleibt das Wasserdampfventil geschlossen.

9201E – Thermostatisches Mischventil

Das Notmischventil Modell 9201E (Patent angemeldet) mischt thermostatisch heiĂźes und kaltes Wasser, um eine sichere FlĂĽssigkeitsversorgung fĂĽr Notduschen und AugenspĂĽlanlagen zu gewährleisten. Um eine ausfallsichere Wasserversorgung fĂĽr Notduschen und AugenspĂĽlstationen zu gewährleisten, öffnen sich im Falle eines Warmwasserdruckverlusts auĂźerdem eine Reihe von Kaltwasser-Bypass-Ventilen. (Im Lieferumfang sind keine Messgeräte enthalten – die Norm ASSE 1071 empfiehlt, Messgeräte 1,52 bis 2,44 m stromabwärts zu platzieren, um eine möglichst genaue Temperaturmessung zu gewährleisten).

CSA zertifiziert dieses Produkt gemäß der Norm ASSE 1071 und den geltenden Abschnitten von CSA B125.3.

9201EFE – Thermostatisches Mischventil

Das Notfallventil (Patent angemeldet) des Modells 9201EFE mischt heißes und kaltes Wasser thermostatisch, um einen sicheren Zufluss an die Ausrüstung der Augennotfalldusche abzugeben. Um zusätzlich eine störungssichere Wasserversorgung für Notfall-Augenduschstationen sicherzustellen, öffnet sich bei einem Warmwasser-Druckverlust eine Serie von Kaltwasser-Umgehungsventilen. (Keine Messgeräte beigefügt €“ Gemäß der Norm ASSE 1071 wird empfohlen, Messgeräte 1,52€“2,44 m entfernt stromabwärts aufzustellen, um ein möglichst präzises Messergebnis zu erhalten.)

Die Funktionsweise des Produkts ist gemäß den Normen ASSE 1071 und den entsprechenden Abschnitten von CSA B125.3 CSA-zertifiziert.

9201EW – Thermostatisches Mischventil

Das Notfallventil des Modells 9201EW mischt heißes und kaltes Wasser thermostatisch, um einen sicheren Zufluss für eine einzelne Augen-/Gesichtsnotfalldusche abzugeben. Um zusätzlich eine störungssichere Wasserversorgung für Notfall-Augenduschstationen sicherzustellen, öffnet sich bei einem Warmwasser-Druckverlust ein Kaltwasser-Umgehungsventil. (Keine Messgeräte beigefügt €“ Gemäß der Norm ASSE 1071 wird empfohlen, Messgeräte 1,52€“2,44 m entfernt stromabwärts aufzustellen, um ein möglichst präzises Messergebnis zu erhalten.)

Die Funktionsweise des Produkts ist gemäß den Normen ASSE 1071 und den entsprechenden Abschnitten von CSA B125.3 CSA-zertifiziert.

8785 – Notfall-Wassertemperierungskabine fĂĽr alle Witterungsbedingungen

PERFORMANCE SERIES: Die standardmäßig geschlossene und beheizte Temperierungsstation vom Modell 8785 funktioniert in einem Betriebstemperaturbereich zwischen €“34 °C und 38 °C. Es beinhaltet einen beheizten Warmwasser-Speichertank, ein Mischventil und ein Heizgerät. Die Kabine wird durch eine wasserundurchlässige Beschichtung und UV-Filter geschützt. Große Symbole weisen die Kabine als Temperierungsstation aus. Der Innenraum wird beheizt, um die Ausrüstung vor Einfrieren zu schützen. Die Tür ist mit einem Scharnier an der Kabine befestigt und verschließbar.

Mischanlage: Modell TWBS.HF
Warmwasserbereiter: Tauchsieder aus Kupfer.
Heizgerät: Natürliche Konvektion: 2,5 kW
Verrohrung: Verzinktes Schedule-40-Rohr mit Messing- und Edelstahlventilen
ZufĂĽhrung: 3,2-cm-NPT.

Bestimmen Sie die Temperierungskabinenmodelle wie folgt: Modellnummer, Temperierungssystemoption und Elektrikoption Das standardmäßige elektrische System wird bei 480 V und mit 3 Phasen betrieben und kann auf Wunsch an andere Spannungen angepasst werden. Beispiel: Das Modell 8785.22.32 ist eine AusfĂĽhrung der Temperierungskabine vom Modell 8785 mit einem 450-Liter-Tank (ASME-konform) und einem elektrischen System gemäß „Class 1, Division 2, Group B, C, D, T2D“. Siehe Datenblatt fĂĽr eine vollständige Liste der Optionen.

Besuchen Sie die Haws Integrated„¢ Website für weitere Informationen.